Jugendvollversammlung der Sportjugend Oberhausen: Team der Sportjugend im Stadtsportbund einstimmig wiedergewählt

Im DLRG Heim fand die Jugendvollversammlung aller Oberhausener Sportvereine statt. Neben den Rückblick auf die Jahre 2014 und 2015 wurde durch das J-Team auch zum zweiten Mal die Zertifizierung jugendfreundlicher Verein verliehen. Folgende Vereine wurden ausgezeichnet: Budo-Sport-Center Oberhausen 1977 e.V. , DJK SV Delphin 05 Osterfeld e.V. , Oberhausener Kanu-Verein 1928 e.V. , RSV Adler 1914 Sterkrade-Nord e.V. Abt. Kunstrad / Turnen , Sterkrader Schwimm-Verein 1927 e.V., Tanz-Turmier-Club Oberhausen e.V., Vereine mit Jugendarbeit können sich gerne weiter bewerben. Informationen gibt es über www.sportjugend-oberhausen.de
Neben den Auszeichnungen bestand für alle Vereine noch die Möglichkeit, die Arbeitsschwerpunkte der Sportjugend Oberhausen für 2016 und 2017 vorzuschlagen. Bisher ist die Sportjugend bei Öffentlichen Veranstaltungen in den Stadtteilen vertreten, organisiert auch die Sportnächte in Lirich und Osterfeld und ist Sprachrohr für Vereine in Oberhausen und gebenüber der Sportjugend NRW. Sie bietet Gruppenhelfer und Sporthelfer Ausbildungen und Seminare für Vereinsjugendliche an. Bei den Wahlen hat Torben Böer vom Oberhausener Schwimmverein als Vorsitzender weiterhin den Hut auf. Dirk Grenz vom Sterkrader Schwimmverein ist als Stellvertreter ebenso wiedergewählt, wie Sebastian Schäfer vom TTC als Schatzmeister, Beisitzer sind Birgit Bieber OKV, Tim Schillinger DLRG, Haydar Aksünger vom Budo SportCenter, sowie Matthias Rüdel Turner Bund Osterfeld. Alexander Geßner DJK Delphin 05 Osterfeld fungiert als Jugendsprecher und Nina Jansen vom DLRG als Jugendsprecherin. Beim J-Team bleibt Mark Panek weiter verantwortlich. Die nächsten Aktionen der Sportjugend sind Super sauber Oberhausen und das Sterkrader Spiel und Sportwochenende.